Fragen und Antworten - FAQ | Redoxon®
Switch Language

Häufige Fragen zu den Produkten

    Grundsätzlich können Redoxon® (Arzneimittel) und Redoxon® + Zinc (Arzneimittel) das ganze Jahr hindurch eingenommen werden.

    Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, die Arzneimittel wirken zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

    Diabetiker, welche die Zuckerbestimmung im Urin selbst vornehmen, sollten einige Tage vor dem Test kein Redoxon® (Arzneimittel) oder Redoxon® + Zinc (Arzneimittel) zu sich nehmen, weil Vitamin C das Testresultat beeinflusst.

    Redoxon® (Arzneimittel) Kautabletten sind zahnschonend und auch für Diabetikerinnen und Diabetiker geeignet.

    Redoxon® + Zinc (Arzneimittel) Brausetabletten und Kautabletten sind für Diabetikerinnen und Diabetiker geeignet.

    Es bestehen keine Bedenken, Redoxon® (Arzneimittel) auch während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit einzunehmen.

    In einer Menge, die dem täglichen Bedarf entspricht, dürfen Sie die in Redoxon® + Zinc (Arzneimittel) enthaltenen Wirkstoffe während der Schwangerschaft und in der Stillzeit einnehmen. Nehmen Sie jedoch Redoxon® + Zinc (Arzneimittel) nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin ein.

    Redoxon® (Arzneimittel) und Redoxon® + Zinc (Arzneimittel) sind zur Einnahme ab 12 Jahren geeignet.

    RedoxImmuno (Nahrungsergänzungsmittel) kann täglich über längere Zeit eingenommen werden. Die empfohlene Tagesdosis soll nicht überschritten werden.

    RedoxImmuno (Nahrungsergänzungsmittel) ist ab 12 Jahren geeignet.

    RedoxImmuno (Nahrungsergänzungsmittel) enthält keine Laktose.

    RedoxImmuno (Nahrungsergänzungsmittel) enthält keine Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs.

    RedoxImmuno (Nahrungsergänzungsmittel) enthält keinen Zucker.